„Zukunftskonzepte müssen so vielfältig sein, wie die Probleme, die sie lösen sollen.“ (David J. Herman)

Unsere Gesellschaft wird bunter und vielfältiger. Zugleich verstärkt sich die Tendenz zur Individualisierung und familiäre und soziale Strukturen verändern sich grundlegend. Was früher selbstverständlich war, muss heute durch Wahl-Verwandtschaften neu organisiert werden.

Was macht das Leben in Städten und in ländlichen Regionen attraktiv und lebenswert? Wie wollen wir morgen zusammen leben und wie schaffen wir dafür heute die Strukturen? Welchen Beitrag kann bürgerschaftliches Engagement hierzu leisten und wie lassen sich Menschen für Engagement begeistern? Wie initiieren wir einen nachhaltigen Dialog zwischen den Generationen, zwischen den Kulturen und zwischen Menschen mit und ohne Behinderung?

Mit diesen Fragen beschäftige ich mich in meiner täglichen Arbeit. Dabei arbeite ich mit verschiedenen Partnern zusammen: Als Expert*innen in den unterschiedlichen Bereichen führen wir unser Wissen zusammen und bilden gemeinsam ein breites Themenspektrum ab, so dass es uns gelingt, Fragestellungen in den Gesamtzusammenhang zu stellen und Lösungen zu finden, die allen Interessen gerecht werden.

Mit den nachstehenden Beispielen geben wir Ihnen einen konkreten Einblick in unsere Arbeit: