Dinge zu bewegen, Veränderungen in Gang zu setzen und Entwicklungen zu begleiten, hat mich schon immer fasziniert. Ideen so weiter zu entwickeln, dass daraus tragfähige Konzepte entstehen und Visionen Schritt für Schritt Realität werden, ist für mich ein kreativer Prozess. Dem gilt meine Leidenschaft – die ich in meinem Beruf umsetze:

Einige Jahre arbeitete ich im Office-Management sowie als Personal- und Niederlassungsleiterin in einem Industrieunternehmen. Diese Erfahrungen, mein Wissen als Gesundheitsökonomin (VWA) und zertifizierte EU-Fundraiserin bringe ich in meine jetzigen Aufgaben ein:

  • Ich leite das Freiwilligenzentrum Mittelhessen e.V. und betreue dort unter anderem die Förderprojekte Engagierte Stadt und Vielfaltsgestalter.
  • Im Auftrag der LAGFA Hessen e.V. bin ich seit 2016 in der Projekt- und Prozessbegleitung im Programm STARK tätig. Ziel ist, den Aufbau Engagement fördernder Strukturen an hessenweit 23 Standorten zu unterstützen.
  • Für die Stadt Rodgau flankierte ich 2019 als Prozessbegleiterin die Entwicklung einer kommunalen Vielfaltsstrategie.
  • Seit 2019 unterstütze ich als Prozessbegleiterin die Arbeit der LAG Kita-Eltern.
  • Seit 2011 gehöre ich der Fachgruppe Engagement in Hessen an und schule im Auftrag der Landesehrenamtsagentur Hessen landesweit Freiwilligenmanager*innen und Engagementlots*innen.
  • Darüber hinaus reicht die Bandbreite meiner Aufträge von der Organisation und | oder Moderation hessenweiter Fachveranstaltungen über die Durchführung von Befragungen bis hin zur konzeptionellen Entwicklung von Online-Lernclips zum Thema Engagement.

Bei all dem treibt mich die Überzeugung an, dass eine lebenswerte, menschliche und lebendige Gesellschaft wesentlich auf freiwilligem Engagement und der Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen, beruht. Wir alle tragen als ExpertInnen in eigener Sache dazu bei, unser Lebensumfeld zu gestalten und gesellschaftliche Herausforderungen kreativ zu bewältigen. Damit ist Engagement eine Bereicherung für uns selbst und für die Gesellschaft insgesamt.

Bürgerschaftliches Engagement heißt für mich aber auch: Vernetzen, Brücken bauen, Engagementbündnisse initiieren, über den eigenen Tellerrand schauen und immer Neues dazu lernen. Und natürlich gehört Spaß am Engagement ebenfalls dazu.